Nach einem Jahr Unterbruch wird am 25. September 2021 der Startschuss zum 32. Willisauer Lauf fallen. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie ist zurzeit noch einiges unklar, fest steht jedoch, dass es 2021 wieder einen Lauf geben wird.

 

Schweren Herzens musste das OK des Willisauer Laufes im Vorjahr Forfait geben und den beliebten Lauf im Herzen des Luzerner Hinterlandes absagen. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie sind auch in diesem Jahr noch viele Parameter offen, dennoch ist klar, dass es 2021 einen Willisauer Lauf geben wird. Dieser findet am 25. September unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes statt. Abhängig davon, wie sich die Corona-Situation bis im Herbst entwickelt, wird der Lauf in angepasster Form durchgeführt. Denkbar sind dabei unter anderem Blockstarts im Hauptlauf, aber auch starke Änderungen im Zeitplan mit ersten Starts ab 11 Uhr, so dass eine Durchführung des Laufes mit grösseren Pausen zwischen den einzelnen Starts gewährleistet werden kann. Stand heute wird auf eine Abendunterhaltung verzichtet und mit einer der Situation angepassten Festwirtschaft geplant. Die Ausschreibung, die 2021 nur in digitaler Form verfügbar ist, kann auf der Website des Willisauer Lauf eingesehen werden. Bereits heute kann man sich für den Lauf anmelden. Der definitive Zeitplan wird zwei Wochen vor dem 33. Willisauer Lauf online veröffentlicht. Auch die Streckenmarkierungen werden in den nächsten Wochen aufgefrischt, so dass man bereits jetzt für den zwölf Kilometer langen Hauptlauf trainieren kann. Erfreulicherweise haben alle bestehenden Sponsoren ihr Engagement verlängert, worüber sich das OK des Willisauer Lauf extrem freut. Nicht zuletzt Dank dieser grosszügigen Unterstützung heisst es 2021 "we keep on running".


Das ist der Willisauer Lauf


Willisauer Bote Reportage Jubiläumslauf