Am Samstag fällt der Startschuss

 

 

Nur noch fünf Tage bis zum Willisauer Lauf. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren. Mit Regierungspräsident Paul Winiker hat sich hoher Besuch angemeldet.

 

Am 21. September um 14.15 Uhr fällt der erste Starschuss zur 31. Ausgabe des Willisauer Laufes. Die jüngsten Teilnehmenden starten – unterstützt vom LUKB-Maskottchen Luki – in der LUKI-WILLI-Kategorie und absolvieren eine 500 Meter lange Runde im Städtchen Willisau. Um 16.15 Uhr erfolgt dann der Start zum zwölf Kilometer langen Hauptlauf, der von Willisau über den Mättenberg und die Mörisegg nach Hergiswil und anschliessend über die Eimatt zurück ins Städtchen führt. Erwartet werden wie in den Vorjahren zwischen 400 und 500er Startende im Hauptlauf sowie zahlreiche Nachwuchsläuferinnen und Läufer. Dank dem Engagement der Migros können sie alle kostenlos am Lauf teilnehmen. Bereits angemeldet haben sich im Hauptlauf Streckenrekordhalterin Flavia Stutz (LR Gettnau) und Cross-Triathletin Ladina Buss (Triteam Oensingen) bei den Frauen sowie Andrea Meyer (STV Wilisau) und Simon Schüpbach (LR Gettnau) bei den Männern. Für den Teamrun, bei dem die Hauptstrecke nach Belieben unter drei Läuferinnen und Läufer aufgeteilt werden kann, haben sich bereits 16 Teams angemeldet.

 

Regierungspräsident Paul Winiker besucht den Lauf

 

Die Vorbereitungen für die 31. Ausgabe laufen auch Hochtouren. 2019 werden alle Laufzeiten mit DS Live, dem Realtime Ergebnis- und Informations-Service von Datasport erfasst, wodurch man die Abschnittszeiten und Positionen der Läuferinnen und Läufer während dem Lauf online verfolgen kann. Für die diesjährige Ausgabe hat sich hoher Besuch angekündigt. Regierungspräsident Paul Winiker hat für sein Präsidialjahr das Motto «Luzern (er)fahren» gewählt. Sein Ziel ist es, mit der Bevölkerung persönlich in Kontakt zu treten. In diesem Kontext besucht er – wenn immer möglich mit dem Fahrrad – unterschiedliche Veranstaltungen in verschiedenen Regionen des Kantons. Am 21. September wird er den Willisauer Lauf als Zuschauer besuchen.

 

Hauptprobe im Städtchen am Montagabend

 

Ausschreibungen gibt es nach wie vor bei Schuhe und Sport Meyer in Willisau, wo man sich noch bis am 20. September direkt für den Lauf anmelden kann. Andere Anmeldemöglichkeiten bestehen online via Datasport oder am Lauftag selber. Nachmeldungen werden bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Rathaus entgegengenommen. Die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten wurden bisher rege genutzt. Am Montagabend, dem 16. September, findet bereits das letzte von vier Kidstrainings statt. Die Teilnehmenden Kinder erhalten die Möglichkeit, auf der Originalstrecke im Städtchen Willisau zu trainieren. Treffpunkt ist um 17.45 Uhr bei der Rundbahn im Sportzentrum Willisau. Im Rahmen des SwissLauftreff-Trainings, welches jeweils am Montagabend um 18:45 Uhr in der Festhalle Willisau startet, konnte der Lauf am vergangenen Montag mit Pacemakern absolviert werden.

 

 


Anmeldung

Die Anmeldung für den 31. Willisauer Lauf vom 21. September 2019 ist offen.

 



Staffel Team Run

Die 12 km nicht alleine laufen? Kein Problem - Wir haben den Staffel Team Run!

Drei Läufer, Läuferinnen oder Mixed laufen die Strecke von 12 km in frei wählbaren Abschnitten. Der Weg zum Übergabeort und retour ins Ziel wird selbständig organisiert. Der Zeitmess-Chip wird vom Startläufer an Läufer 2 und danach an Läufer 3 übergeben. Läufer 3 läuft mit dem Chip ins Ziel. Alle Staffelmitglieder erhalten gegen Vorweisung der Startnummer den Finisherpreis. Für den Staffel Team Run findet eine separate Rangverkündigung statt.



Gratisstart für alle Kategorien Pfüderi bis U17

Dank dem Engagement von Generation M der Migros starten ab 2017 die Jugendkategorien gratis am Willisauer Lauf. 

 

Die Anmeldung erfolgt am einfachsten über den Anmeldelink von Datasport:



Newsletter

Immer auf dem laufenden bleiben? Einfach und schnell! Email Adresse eintragen und "Subscribe" drücken und schon erhälst du die neusten Infos rund um den Willisauer Lauf.

Anmeldung für Newsletter

* indicates required


Willisauer Lauf auf Facebook